Surreale Welten


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



Thomas Schmieder Zwickau/Sachsen

Surrealistisch- Phantastische Malerei
Digitale Fotomontage
Karikatur
Skulptur
__________________________________________________

"...ich seh´ ETWAS was du nicht siehst; selbst wenn du´S siehst, siehst du´S doch nie......."


Die WAHRnehmungen der verschiedensten Sinneseindrücke, welche ständig auf uns einwirken, jedoch vorschnell als zweitrangig, unbedeutend, nebensächlich, unwichtig... abgetan werden (...vorrausgesetzt, man ist sich deren überhaupt bewusst), lassen sich nicht ohne Weiteres "erlernen" und "weitervermitteln". Ebenso unmöglich ist es, diese in Worte zu fassen...

Tiere und Naturvölker besitzen diese Gabe; vereinzelt wohl auch der "zivilisierte" Mensch, wobei bei letzterem diese arg verkümmert oder ganz verschwunden sind.

Umgangssprachlich bekannt als "Instinkt", "Intuition", "Ahnung", "Eingebung"..., nenne ich es einfach "Bauchgefühl".

Aber eine feste Bezeichnung wird es wohl nie dafür geben...

Kommt mit auf eine „Abenteuerreise“ an Orte, welche sich jenseits der „normalen“ WAHRnehmung unserer übersättigten Spassgesellschaft befinden.

Ihr werdet diese Gegenden niemals auf einer Landkarte entdecken, und sei diese auch noch so detailliert.

Die Pfade dort sind voller Farben und Geräusche; lichtdurchflutet und moosbewachsen; der Geruch von feuchter Erde, Holz und Grün wie nach einem Gewitterregen, liegt in der Luft.

Sie können sich aber auch endlos in den brandig-stickigen Zwielichtdunst winden, welcher sich zäh über steinige, schlammige, verschlungene und dunkle Hohlwege wälzt...

So fern, fremdartig-erschreckend und seltsam diese "Gegenden" auch erscheinen mögen, sind sie doch nur einen Gedankensprung von uns entfernt, denn sie befinden sich direkt
IN UNS....


"Wenn die Pforten der WAHRnehmung gereinigt würden, würde alles dem Menschen erscheinen, wie es ist:


UNENDLICH......."
William Blake



Dieser Ausflug ist eine Möglichkeit, selbstverständlich erscheinende, aber nicht BEgreifbare Dinge, Erscheinungen und Vorgänge (wieder) etwas mehr ins Bewusstsein zu rücken...

Alles was man dafür braucht, ist eigentlich nicht allzuviel; es kann allerdings für Manchen eine unüberwindbare Hürde darstellen:
jenes "gewisse Bauchgefühl", Neugier sowie Offenheit und Geduld...

Also dann - brechen wir auf...



"Ich ahne, daß nichts so bleiben wird wie es war, wenn die Seele ins Unbegangene fließt und sich verabschiedet bis zur nächsten Ewigkeit..."

Siegfried Otto Hüttengrund
sächsischer Maler
_________________________________________________


Texte, Logos, Bildmaterial und Rächdschreipefeler unterliegen meinem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet, diese, gleich welcher Art, ohne meine Genehmigung zu verwenden!

Netzseite erstellt am 26. Januar 2006 von Thomas Schmieder, Zwickau/ Sachsen
......mit freundlicher Unterstützung von Mama NERTHUS und ihren ewigen sichtbaren und unsichtbaren Verbündeten....

Aktualisiert im März 2010


Die Pforte | Das Dahinter | Der Anfang | Galerie 2004 | Galerie 2005 | Galerie 2006..... | Objekte | Das Darunter | Karikatur | Zur Person | Kontakt | Site Map


Copyright© 2010-Thomas Schmieder-Alle Rechte vorbehalten!-All Rights Reserved!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü